Der groesste Schlaf-Fehler und 5 Loesungen

Wussten Sie, dass der größte Fehler beim Schlafen die fehlende Regelmäßigkeit ist? Gerade am Wochenende kann das lange Ausschlafen Ihren Biorhythmus völlig durcheinanderbringen. In diesem Blogbeitrag erfahren Sie, warum das so ist und wie Sie es vermeiden können.

Kennen Sie das auch?

Am Sonntag lange ausschlafen und dann abends einfach nicht einschlafen können? Viele von uns nutzen das Wochenende, um Schlaf nachzuholen. Doch dieses lange Ausschlafen kann unseren Biorhythmus erheblich stören.

Durch das späte Aufstehen am Sonntag verkürzt sich die aktive Zeit bis zum Schlafengehen. Das führt dazu, dass weniger Schlafdruck aufgebaut wird. Und üblicherweise ruhen sich viele Menschen am Sonntag auch noch aus. Obwohl wir zur normalen Zeit ins Bett gehen, ist der Schlafdruck durch den verkürzten und vielleicht wenig aktiven Zeitraum nicht ausreichend. Zusätzlich erschweren uns Sorgen und Stress über die bevorstehende Woche das Einschlafen.

Wenn Sie wissen möchten, wie Sie einen regelmäßigen Schlafrhythmus beibehalten, lesen Sie weiter!

Hier sind meine 5 Top-Tipps, um Ihren Schlaf zu verbessern und den größten Schlaffehler zu vermeiden:

  1. Gleiche Schlafenszeiten: Versuchen Sie, auch am Wochenende zu ähnlichen Zeiten ins Bett zu gehen und aufzustehen wie unter der Woche.
  2. Schlafdruck aufbauen: Sorgen Sie für ausreichend körperliche und geistige Aktivität, um abends wirklich müde zu sein.
  3. Entspannungsrituale: Entwickeln Sie Rituale, die Ihnen helfen, gedanklich zur Ruhe zu kommen, wie Lesen, Meditation oder sanfte Dehnübungen.
  4. Stress reduzieren: Reduzieren Sie den Stress durch Achtsamkeitsübungen oder gezielte Entspannungsmethoden wie Atemarbeit oder Übungen mit HRV-Messungen.
  5. Blaulicht vermeiden: Wenn Sie am Abend mit Bildschirmen arbeiten, schützen Sie sich vor dem Blaulicht. Blaulicht zeigt unseren inneren Uhren, dass hellichter Tag ist und die Bildung unseres Schlafhormons Melatonin wird gestoppt. Das ist brandgefährlich für Ihren Schlaf. Nutzen Sie Apps und vor allem Blueblocker-Brillen mindestens 2 Stunden vor dem Schlafengehen.

Ein kleiner Bonus-Tipp: Wussten Sie, dass Sie durch regelmäßige Schlafenszeiten Ihre allgemeine Lebensqualität deutlich steigern können? Ein geregelter Schlafrhythmus wirkt sich positiv auf Ihre Stimmung, Energie und Produktivität aus.

Hier habe ich den Beitrag als Video aufgenommen: zum Video

Hat Ihnen dieser Blogbeitrag gefallen? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter für mehr Tipps rund um Gesundheit, Stressmanagement, Langlebigkeit und Lebensglücklichkeit. Hinterlassen Sie einen Kommentar und erzählen Sie uns von Ihren Erfahrungen mit unregelmäßigem Schlaf.

Lassen Sie uns ab sofort, nicht nur am Tag des Schlafs, gemeinsam daran arbeiten, unsere Schlafgewohnheiten zu verbessern und so unsere Lebensqualität zu steigern!

Sie wollen mehr zum Thema Schlaf wissen? Besuchen Sie unser Schlaf-Webinar: hier zum kostenfreien Webinar anmelden

Sie können schlecht schlafen? Hier geht es zu unseren sehr wirksamen Schlaf-Tools

Wenn Sie sich für Schlaf-Seminare oder andere Seminare interessieren, schauen Sie sich die Möglichkeiten an: zu den Seminaren

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>
Datenschutz
3i-life Lutz Ramlich, Inhaber: Lutz Ramlich (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
3i-life Lutz Ramlich, Inhaber: Lutz Ramlich (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.