Der Darm
Darm

Der Darm

Der Darm - auch ein wichtiges Gehirn!

Gerade bin ich noch über das Mäuse-Mikrobiom-Experiment in einem Podcast gestolpert.

Am nächsten Tag stoße ich auf die ARTE-Doku über unser erstes/zweites Gehirn.

Unglaublich welche Wirkungen unser Mikrobiom auf unsere Bewusstseinszustände und damit auf unser Leben hat.

Macht es da Sinn, wenn sich Menschen große Aufgaben vornehmen und dann durch die falschen Signalstoffe aus ihrem Darm an der Ausführung gehindert werden?

Müssen wir nicht immer zuerst unser Mikrobiom pflegen? Warum wird das so selten beachtet?

Und ganz wichtig ist es, das zu essen, was sich unsere Bakterien im Darm wünschen. Also, führe heute Abend mal ein Gespräch mit deinen guten Darmbakterien und finde heraus was sie mögen ;).

Oder mal nicht nur meditieren sondern eine Darm-Hypnose …

Lutz Ramlich

Als jahrelange Führungskraft in verschiedenen Branchen und Sportler hatte ich oft Stress. In dieser Zeit habe ich begonnen, mich nach einem ausgeglicheneren und gesünderen Leben zu sehnen. Deshalb habe ich vor einigen Jahren die Seiten gewechselt und mein Leben ziemlich umgebaut. Heute kann ich in Ansätzen archetypisch leben und mir geht es dabei deutlich besser. Das hilft dir direkt bei der positiven Anpassung deines Lebens. Meine Erfahrungen gebe ich heute undogmatisch weiter und möchte Menschen inspirieren, ein Leben zu führen, dass sie feiern können.

Schreibe einen Kommentar