Erwachen zu einem Leben voller Glück und Vitalität – Ein Dialog mit Chriss Kattoll

Während des Erwache-Kongresses hatte ich die außergewöhnliche Gelegenheit, mit Chriss Kattoll ein tiefgreifendes Gespräch zu führen, das uns von den Dschungeln Costa Ricas bis in die Herzen der Zuschauer weltweit führte. Unsere Diskussion, die über die bloße Sprachbarriere hinausging, berührte die universellen Themen des Menschseins: Vitalität, Heilung, Langlebigkeit, Biohacking und vor allem das Streben nach Lebensglücklichkeit.

Lebensglücklichkeit – Mehr als nur glückliche Momente

Lebensglücklichkeit, ein Begriff, den ich für meine Arbeit prägte, steht für das tiefe Verständnis, dass Glück über flüchtige Momente hinausgehen sollte. Es ist die Kunst, einen Zustand des Wohlbefindens und der geistigen sowie körperlichen Vitalität zu erschaffen und zu erhalten, der durch die Harmonie von Körper, Geist und Seele genährt wird. In unserer Diskussion betonte ich, dass wahres Glück nur erfahrbar ist, wenn diese drei Elemente in Einklang stehen, und selbst wenn der Körper leidet, kann der Geist immer noch Glück empfinden.

Bewusstseinserweckung und die Macht der Entscheidung

Ein zentraler Punkt unseres Dialogs war die Bewusstseinserweckung, das Herzstück der Conawa-Philosophie. Der Erwache-Kongress bot eine perfekte Bühne, um zu erörtern, wie wichtig es ist, sich unseres inneren Selbst bewusst zu werden und wie dieses Erwachen uns befähigt, unser Leben bewusster und erfüllter zu gestalten. Ich argumentierte, dass, obwohl vieles im Leben vorherbestimmt sein mag, uns immer noch ein gewisser Grad an freiem Willen bleibt, um unser Schicksal zu formen.

Die Verbindung von Körper und Glück

Eine weitere faszinierende Diskussion drehte sich um die Frage, wie körperliche Gesundheit, Vitalität und Glück miteinander verknüpft sind. Hier brachte ich die Idee ein, dass artgerechte Lebensweise und Biohacking-Techniken uns dabei helfen können, die natürlichen Rhythmen unseres Körpers wiederherzustellen und zu erhalten. Durch bewusste Anpassungen in unserem Alltag, wie die Nutzung von Erdungsmatten oder das Tragen von Blaulichtfilterbrillen, können wir unseren Körpern helfen, sich in der modernen Welt zurechtzufinden, ohne dabei unsere natürliche Vitalität zu verlieren.

Abschlussgedanken: Ein Aufruf zum bewussten Leben

Zum Abschluss unseres Gesprächs reflektierten wir über die Bedeutung, bewusst zu leben und jeden Tag als eine Chance zu sehen, unsere absolute Vitalität und unser volles Potenzial auszuschöpfen. Dieses Gespräch war nicht nur eine Diskussion zwischen zwei Menschen, sondern eine Einladung an jeden, sich auf die Reise der Selbstentdeckung und des Wachstums zu begeben.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>